Was ist eigentlich der Stellenwert von Sport?

Ich bin verwirrt! Mein gesamtes Leben stand im Zeichen von Sport. Erst als aktiver und später als Physiotherapeut, Reha- und Konditionstrainer. Wirklich unzählige Studien haben gezeigt, dass Sport und Bewegung gut für unser Immunsystem sind. Während der Pandemie aber waren Fitnesszentren und viele sportliche Aktivitäten nicht erlaubt oder nur unter strikten Massnahmen möglich. Da frage ich mich, welchen Stellenwert hat Sport eigentlich?

Vielleicht denkst du nun: „Aha da kommt wieder ein Corona-Gegner!“. Nein, nein ich werde mich nicht dazu äussern ob ich die Massnahmen nun sinnvoll fand oder nicht, das ist nun nicht mein Thema.

Letzte Woche aber las ich eine Studie aus Holland von NOC/NSF, das ist das Holländische Olympische Comitee/Holländisches Sport Federation. In dieser Studie hat man festgestellt, dass mehr als die Hälfte aller Holländer weniger bis gar keinen Sport mehr gemacht haben während der Pandemie. Wissenschaftler machen sich dabei grosse Sorgen, wie genau die Inaktivität während der Pandemie auf die Gesundheit von Menschen wirkt.

Gemäss einer Publikation von der NZZ am 2.4.2021 hat die Pandemie 2.9 Millionen Menschen getötet. Sicher sind dies enorm viel Menschen, die leider dadurch gestorben sind.

Eine andere amerikanisch-kanadische Studie, die nicht so viel Aufmerksamkeit bekam, zeigte aber dass knapp vier Millionen Menschen pro Jahr früher sterben auf Grund von Inaktivität. Diese Studie ist gemacht worden in 2016, also noch vor der Corona-Pandemie…


Siehst du meinen Punkt?
Ich würde mal sagen, dass die Zahlen in der Schweiz der holländischen Studien entsprechen. Auch hier haben viele Schweizer und Schweizerinnen ihre sportliche Aktivität stark reduziert oder haben sogar ganz aufgehört. Jetzt stellt sich also die Frage: „Tun wir unserer Gesundheit wirklich etwas Gutes damit?“



Vorteile Sport auf dein Immunsystem
Die Liste der Vorteile ist enorm: Vorbeugung Herz/Kreislauf Erkrankungen, körperliche und geistige Entwicklung, Optimierung des Stoffwechsels, Reduzierung von Stress, Fettstoffwechsel, Diabetiker, Osteoporose, Arthrose und, und, und….

Kurz gesagt: Nachteile Sport zu treiben gibt es eigentlich überhaupt nicht!
Und doch haben diese Monate eine regelrechte «inaktive Welle» verursacht.



Inaktivität und unsere Psyche
Regelmässiger Sport sorgt dafür, dass Endorphine freigesetzt werden. Diese Endorphine sind unsere Glückshormone. Sie bewirken u.a., dass Stress abgebaut wird, Schmerzen sich reduzieren und dass wir uns happy fühlen.

So verursachte die Pandemie Existenzängste, eine Steigerung der häuslichen Gewalt, Depressionen, Zukunftsängste unter Jugendlichen und vieles mehr. Gemäss einem Untersuch der Universität Zürich kämpften 1/3 aller Kinder und Jugendlichen mit psychischen Problemen und die psychiatrischen Kliniken sind überfüllt.

Was dies wohl für die Zukunft bedeuten wird?


Stellenwert Sport
Die «Leichtigkeit», mit der wir alle auf Sport verzichten mussten, hat mich doch überrascht. Man würde ja denken: „Wenn Sport gut ist für mein Immunsystem, warum so ein radikaler Verzicht?“

Ja, ich kann die Argumente nachvollziehen, Schweisstropfen, schwerere Atmung, Leute zusammen….
Aber gut, so kam es dann, dass wir Online-Fitness betrieben, Home Office hatten, alles gut und recht. Anfangs vielleicht noch lustig und interessant, aber bald ärgerlich.

Da dachte ich mir, welchen Stellenwert hat Sport überhaupt in unserer Gesellschaft?
Wenn es darauf ankommt ist offensichtlich dieser sehr gering!


Viele Kunden erzählen, dass sie vor der Pandemie ihre Medikamente
reduzieren konnten, ja sogar absetzten konnten. Nach Monaten von
Inaktivität haben viele wieder Medikamente nehmen müssen.


Steigerung gesundheitlicher Beschwerden
Nun nachdem die Einschränkungen im Sport gelockert sind und Fitnesszentren wieder geöffnet haben, kommen Kunden nur langsam in Bewegung. Die Angst sich anzustecken, herrscht immer noch stark.
Die Kunden, die uns aber wieder besuchen sind erleichtert.

Kunden mit Rückenbeschwerden, Herzleiden, Osteoporose, Diabetes, Krebspatienten besuchen zögernd unser Medical Training Center wieder. Praktisch alle haben vermehrte gesundheitliche Beschwerden...

Viele Kunden erzählen, dass sie vor der Pandemie ihre Medikamente reduzieren konnten, ja sogar absetzten konnten. Nach Monaten von Inaktivität haben viele wieder Medikamente nehmen müssen.

Jetzt hoffe ich darauf, dass der Bund die eine Unmenge von Geld ausgegeben hat an Masken, Kampagnen, Corona-Apps, Medienberichten und vielem mehr, in die Prävention investiert. Der Stellenwert von Sport muss verdeutlicht werden. Ein gesundes Leben, Sport, Ernährung, weniger Stress usw. sorgen dafür, dass wir einen natürlichen Schutzmechanismus gegenüber Krankheiten haben. Es kann nicht sein, dass wir nun von einer Pandemie in eine andere Pandemie versenken und wir nur noch Impfungen erhalten, anstatt dass unser Immunsystem dies vielleicht selber regeln kann.

Ich kann glaube für alle reden zu können, dass eine Wiederholung so einer Pandemie nicht sehr gewünscht ist. Es kann auch nicht die Lösung sein, dass wir im Fall einer neuen Pandemie weiterhin in der Reihe stehen müssen für die nächste Impfung?!

Bleiben Sie alle gesund!

Pieter Keulen

Autor: Pieter Keulen


Beitrag Informationen

Kategorie: Medizin
Ansichten: 959


Blog abonnieren


Kategorien
Abnehmen Allgemein BGM / BGF Fitness Gesundheit Medizin Medizinisches Training Physiotherapie Videos


Anfänger Heute –
Gewinner Morgen

Starte jetzt dein unverbindliches Probetraining!