Was ist Sportphysiotherapie?

Was ist nun genau Sportphysiotherapie? Kann sich jeder Physiotherapeut automatisch auch Sport-Physiotherapeut nennen und was sind die Kriterien eines Sportphysiotherapeut? Darüber erhältst du jetzt mehr Informationen.

Um Physiotherapeut zu werden muss man in der Schweiz eine dreijährige Vollzeitausbildung absolvieren. Anschliessend folgt ein zehnmonatiges Praktikum. Dies ist also eine Grundausbildung. Anschliessend kann man sich in eine bestimmte Richtung weiterbilden, ähnlich wie auch in anderen Berufen. Es ist also nicht so, dass man nach abgeschlossener Ausbildung automatisch auch Sportphysiotherapeut ist.

Nun gibt es aber das Problem, dass der Begriff Sportphysiotherapeut nicht geschützt ist und jeder, der mal einen Sportler behandelt, sich auch Sportphysiotherapeut nennen kann. Dies ist meiner Meinung nach falsch.

Es gibt die Möglichkeit, sich offiziell weiterzubilden und hier sind die bekanntesten, anerkannten Institutionen die SPT- Education und die ESP

In der Ausbildung als Sportphysiotherapeut geht es besonders darum einen Eindruck in die Sportwissenschaften und Sportmedizin zu erhalten. Dies bedeutet, dass der Physiotherapeut nicht nur ein Ahnung haben sollte von typischen Sportverletzungen und wie diese entstehen können. Aber auch eine gute Basis betreffend Trainingsmethoden, Energiesystemen, Methodischer Trainingsplanung und vieles mehr gehört in dieser Ausbildung dazu.

Neben diesen Ausbildungen gibt es den Sportphysiotherapie Verband Schweiz, welcher hervorragende Arbeit leistet. Einmal in Jahr treffen sich Sportphysiotherapeuten, sogar aus der gesamten Welt, in Bern für ein immer hervorragend organisiertes Symposium. Gerne lade ich dich ein die Webseite des Schweizerischen Verbandes für Sportphysiotherapie zu besuchen.

Persönlich bin ich der Meinung, dass jeder Sportphysiotherapeut über die nötige Infrastruktur verfügen sollte. Dies bedeutet, dass der Sportphysiotherapeut über die nötigen Trainingsmöglichkeiten verfügen sollte, sowie wir in Hochdorf und Emmenbrücke es haben. Es ist unmöglich die Arbeit als Sportphysiotherapeut optimal ausüben zu können wenn diese Möglichkeiten nicht gegeben sind.

Mein Tipp an dich: wenn du eine Sportverletzung hast und du gerne einen Sportphysiotherapeut besuchen möchtest, dann darfst du diesen ruhig fragen, welche Ausbildung oder Weiterbildungen er als Therapeut gemacht hat. Unbedingt solltest du auch einen Besuch auf seiner Website machen. Hier bekommt man schnell einen Eindruck wie und ob dieses Zentrum die nötige Infrastruktur hat um dich optimal zu rehabilitieren.

Video: Was macht ein Sportphysiotherapeut?

Pieter Keulen

Autor: Pieter Keulen


Beitrag Informationen

Kategorie: Videos
Ansichten: 166


Blog abonnieren


Kategorien
Abnehmen Allgemein BGM / BGF Fitness Gesundheit Medizin Medizinisches Training Physiotherapie Videos


Anfänger Heute –
Gewinner Morgen

Starte jetzt dein unverbindliches Probetraining!