Muskelverspannungen – Ursachen und Behandlung

Wer kennt das nicht? Verspannungen im Nacken oder Rücken. Was ist nun die Ursache und wie kann man dies wieder loswerden. Dazu kannst du jetzt mehr lesen!

Man greift sich am Nacken, denn du hast das Gefühl, dass alles steinhart ist oder du hast beim Aufstehen aus dem Bett das Gefühl, dass du ein «Brett im Rücken» hast. Wir alle haben dies bestimmt mal erlebt… Muskelverspannungen…

Diese Muskelverspannungen können verschiedene Empfindungen auslösen, so kann dies ein krampfartiger, stechender, ein ziehender oder ein druckender Schmerz sein in deiner Muskulatur. In den meisten Fällen betrifft es die Nacken/Schulter oder untere Rücken Partie.

Jetzt kann es mal sein, dass du eine kurzfristige Muskelverspannung hast, die sich innerhalb kurzer Zeit wieder auflöst, z.B. nach einer längeren Zeit in einer Position ausharren. Es gibt aber auch die sogenannten chronischen Verspannungen. Man spricht über eine chronische Muskelverspannung, wenn dies länger als 2 Wochen andauert oder dies immer wieder einen wiederkehrenden Schmerz ist.

Ursachen Muskelverspannungen
Die Ursachen können sehr vielseitig sein, u.a.

  • Aufgrund Fehlbelastungen, denk z.B. an einen Sanitär, der in einer komischen Position ein Waschbecken reparieren muss.
  • Einseitige Bewegungsbelastungen, z.B. die Arbeit an einem Fliessband
  • Überanstrengung, z.B. das Heben von Gewichten die du in deinem Alltag nicht gewöhnt bist

Die häufigsten Ursachen, die ich aber in meinem Alltag in der Physiotherapie sehe, sind Bürofachpersonen die zu lange im Büro sitzen und am PC oder Laptop arbeiten. Es gibt bedeutend weniger Menschen welche körperliche Schwerarbeit leisten mit Muskelverspannungen!

Man kann somit sagen, dass Muskeln Bewegung brauchen um gut funktionieren zu können und somit Verspannungen vorzubeugen.

Der zweit häufigste Grund, und wahrscheinlich der grösste Verursacher von Muskelverspannungen, ist Stress und Angst. Oft erwähne ich meinen Patienten, dass die Muskeln der «Spiegel von deinem Geist» sind. Der Spruch «Man trägt die Last auf den Schultern» kommt nicht umsonst. Je grösser die Last, desto mehr wirkt dies auf deine Muskeln aus.

Insbesondere bei Frauen sehen wir häufig im Alltag das dies verbunden ist mit Nacken/Schulter- und bei Männern oft mit unteren Rückenverspannungen.

Behandlung Muskelverspannungen
Egal ob die Ursache von Muskelverspannungen nun aufgrund eines Bewegungsmangels, im Büro sitzende Tätigkeit oder aufgrund Stresses und/oder Angstzustände kommt, eine Massage ist immer wohltuend! Der weitere Verlauf kann jedoch anschliessend anders verlaufen. Personen mit Muskelverspannungen aufgrund eines Bewegungsmangels können die Empfehlungen anders und einfacher lauten als bei Personen mit Stress und Angstzuständen.


Behandlung Muskelverspannungen aufgrund Bewegungsmangel
In den meisten Fällen hilft es bereits ein einfaches Trainings- und Bewegungsprogramm zusammen zu stellen, welches aus lockeren Dehnungen, Kräftigung vom gesamtem Körper-, Herz- & Kreislauftraining und so weiter besteht.

viele Patienten und erzählen dem Physiotherapeuten manche Geschichten wo du als Physio denkst: »Das kleinste Problem welches der Patient hat ist
sein verspannter Nacken»…

Behandlung Muskelverspannungen aufgrund erhöhten Stresses und Angst
Das Schwierige ist bei uns in der Physiotherapie erst mal zu erkennen, dass die Ursachen von Muskelverspannungen nicht direkt bei der Muskulatur liegen, sondern tiefere Ursachen haben kann.

Der Physiotherapeut ist kein Psycholog oder Psychiater aber er kann eine sehr positive Wirkung haben für eine Besserung der psychischen Beschwerden, die Muskelverspannungen auslösen.

Mehrmals habe ich bereits in anderen Blogbeiträgen erwähnt, dass es wichtig ist, dass eine Vertrauensbasis zwischen dem Patienten und Physiotherapeut entsteht. Anfangs mittels Massagen oder Wärmepackungen. Wenn der erste positive Kontakt entsteht, öffnen sich viele Patienten und erzählen dem Physiotherapeuten manche Geschichten wo du als Physio denkst: »Das kleinste Problem welches der Patient hat ist sein verspannter Nacken»…

In einem weiteren Schritt kann an ein gesamtes Aufbautraining (Fitnessprogramm) gedacht werden. Sehr häufig erlebe ich im Training mit dem Patienten, dass es für die Menschen einfach guttut zu Schwitzen und die Muskeln auf eine andere Art zu spüren als auch eine positive Wirkung auf Körper und Psyche hat.

Insbesondere leichtere Fälle werden stark von all diesem profitieren. Wenn Stress- und Angstzustände zu gross sind, fällt dies ausserhalb des Bereichs von der Physiotherapie und der Betroffene braucht andere Hilfe.


Fazit
- Eine häufige Ursache von verspannter Muskulatur ist Bewegungsmangel.

- Ein, der wahrscheinlich noch grössere Verursacher, ist Stress und Angst.

- Entspannung, leichtes Training hilft bei beiden Ursachen.

- Eine Vertrauensperson, die hilft Gespräche und persönliche Schicksale zu verarbeiten, vor allem wenn die Ursache der Muskelverspannungen Stress- und Angstzustände sind.


Lese auch:

Muskelverspannungen- Was tun?


Pieter Keulen

Autor: Pieter Keulen


Beitrag Informationen

Kategorie: Physiotherapie
Ansichten: 137


Blog abonnieren


Kategorien
Abnehmen Allgemein BGM / BGF Fitness Gesundheit Medizin Medizinisches Training Physiotherapie Videos


Anfänger Heute –
Gewinner Morgen

Starte jetzt dein unverbindliches Probetraining!