Pieter Keulen
11 Jul

Wandervögel – Im Team vorwärts

Kategorie: Allgemein, BGM / BGF
Autor: Pieter Keulen

Firmen, Sportmannschaften und Teams können viel von Wandervögeln lernen! Wenn der eine oder andere Vogel schlapp macht, kann es gut sein, dass die ganze Gruppe einen beschwerlichen Weg hat oder sogar abstürzt.

Wandervögel legen auf ihrem Weg nach Süden enorme Distanzen zurück. Unterwegs gibt es viele Hindernisse wie z.B. Jäger, Fangnetze, andere Räuber wie Füchse, schlechtes Wetter, usw… Um diese Distanzen und alle damit verbundenen Gefahren überwinden zu können, brauchen diese Vögel die nötige Energie. Diese Energie holt man sich in der Vorbereitungszeit, bevor es auf den Weg geht. In der nahrungsreichen Periode legt man Fettreserven an, die dafür sorgen, dass die Wandervögel ihr Ziel erreichen können.

Jetzt denkst du vielleicht,: „Was hat dies nun mit einer Firma oder einem Team zu tun“? Eigentlich alles! Ein Unternehmen und seine Mitarbeiter werden es auch nicht immer leicht haben. Auch da werden regelmässig Stolpersteine auf dem Weg liegen und die Konkurrenz schläft auch nicht.

In den erfolgreichen Perioden jedoch kann ein Unternehmen, aber auch Mitarbeiter in einem Team, ein Polster aufbauen, um auch schlechtere Zeiten gemeinsam durchzustehen. Deswegen sind gemeinsame Aktivitäten, Wertschätzung, Komplimente und Spass wichtige Faktoren. Aus diesem Grund ist es äusserst wichtig für ein Unternehmen oder Team, viel Zeit und Energie in seine Mitarbeiter zu investieren, so dass auch in den weniger guten Zeiten genügend Polster vorhanden ist.

Vielleicht hast du auch schon mal beobachtet dass Vögel in der V-Formation fliegen. Diese Formation sorgt für eine bessere Aerodynamik. Vögel profitieren von der Flügelbewegung der Vorgänger. Dies ergibt einen besseren Windschatten. Nur gemeinsam ist es so möglich das Ziel zu erreichen. Wenn sich in einem Unternehmen ein Mitarbeiter keine Mühe gibt, müssen die anderen doppelt so hart arbeiten um die Arbeit zu erledigen. Dies verursacht Ärger und es kann sein, dass das Ziel niemals erreicht wird. Ein nicht funktionierendes Team funktioniert nach dem Prinzip Toll ein Anderer macht`s“ (TEAM).

Wusstest du, dass Vögel während des Fluges miteinander kommunizieren? Die hinteren Vögel ermutigen die Vorderen, das Tempo zu halten. So erreichen sie sogar Schnelligkeiten bis 46 km/h! Es kann gut sein, dass ein Kollege im Team nicht gut drauf ist, Probleme mit der Motivation hat, vielleicht private Probleme, usw. Ein gutes Team sorgt dann dafür, dass diesem Mitarbeiter geholfen wird und er nicht auf der Strecke bleibt.

Der vorderste Vogel in der Formation hat es am schwierigsten. Er ist der erste, der sich durch Wind und  Wetter kämpfen muss. Er kann nur durchhalten, wenn andere ihn unterstützen und motivieren und ihn regelmässig auch im Windschatten mitnehmen. Wenn du immer versuchst dich alleine durchzukämpfen, wirst du schnell merken, dass dies äusserst viel Energie kostet. Und die Wahrscheinlichkeit, dass du erschöpft ankommst ist gross ist – wenn du überhaupt ankommst…

Wandervögel erreichen ihr Ziel nach dem Prinzip: „Together everyone achieves more“. Und genau das ist es, was wir von Wandervögeln lernen können!

 

Diese Themen könnten Dich vielleicht auch interessieren:

Positive Kommunikation und Wertschätzung im Unternehmen

Du kannst es!

Motivation – Was ein Dankeschön bewirken kann

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.