Pieter Keulen
18 Apr

Erfolgreich Abnehmen – Wie ich 15 Kilo abgenommen habe!

Kategorie: Abnehmen
Autor: Pieter Keulen

Abnehmen fall dann leicht wenn du schnell Erfolg verspürst und merkst deine Fitness verbessert sich. Im heutige Blog hat ein unsere Abnehm Kunden sich bereit erklärt wie Sie 15 Kilo Körpergewicht verloren hat!

Brigitte, warum hast du dich für diesen Intensivmonat entschieden?

Ich wollte schon längere Zeit etwas gegen mein Übergewicht unternehmen. Es sollte aber nachhaltig sein. In der Barni Post hatte ich ein Inserat für dieses Angebot gesehen und dachte spontan, das wäre etwas. Ich gab mir einen Ruck und meldete mich an.

Wie warst du mit den Trainings und mit der Betreuung zufrieden?

Die Betreuung ist wirklich sehr gut. Ich erhielt einen persönlichen weiblichen Coach. Mit ihr wurden die verschiedenen Messungen gemacht, die Fitness getestet und den BMI berechnet. Die Termine für die Einzeltrainings wurden festgelegt. Da ich berufstätig bin, konnte ich nicht immer an den fixen Gruppentrainings teilnehmen. Ich durfte im Gegenzug ein weiteres Einzeltraining in Anspruch nehmen. Der ganze Monat wird sehr flexibel gestaltet. Das Hauptziel war, viermal in der Woche zu trainieren.

Alle Angestellten sind sehr kompetent. Bei Fragen können alle weiterhelfen. Die Trainings wurden abwechslungsreich gestaltet und immer dem jeweiligen Leistungsniveau angepasst.

Hast du deine Ziele erreicht? Wie schaffst du es deine Ziele längerfristig zu halten? Was war dein grösster persönlicher Erfolg?

Ich beginne mit der letzten Frage. Mein grösster persönlicher Erfolg war, dass ich mich dazu aufraffen konnte und mich für diesen Intensivmonat angemeldet habe.

Am Anfang des Monats haben wir definiert, welche Gewichtsreduktion möglich wäre. Insgesamt wollte ich 10 Kilo abnehmen. Wir berechneten eine Reduktion von mindestens 2 Kilo im ersten Monat. Ich habe mir zwar gedacht, da habe ich ja ewig, bis ich mein Wunschgewicht erreicht habe, aber schauen wir mal.

Während des ganzen Monats war ich sehr motiviert und diszipliniert. Das gehört einfach dazu. Ich trainierte konsequent 4 Mal in der Woche und stellte meine Ernährung um. Betreffend Ernährung bekam ich viele Tipps von Julia. Ich wollte das Maximum aus diesem Monat rausholen. Das erreichte ich auch. Insgesamt hatte ich 8 Kilo abgenommen.

Damit ich mein Gewicht längerfristig halten kann, habe ich ein Jahresabonnement gelöst und gehe regelmässig trainieren. Julia hat mir ein Programm zusammengestellt, das meinen Wünschen entspricht. Die gesündere und leichtere Ernährungsweise habe ich beibehalten. Natürlich darf ich mir jetzt etwas mehr leisten beim Essen. Auch ein Glas Wein geniesse ich ab und zu. In den folgenden Wochen habe ich nochmals 7 Kilo abgenommen. Insgesamt konnte ich eine Gewichtsreduktion von 15 Kilo erzielen.

Womit hattest du am meisten Mühe während den Intensivwochen?

In der ersten Woche hatte ich ununterbrochen Muskelkater. Das hat mir etwas zugesetzt. Nach einer Woche ist das aber vorbei. Der Körper hat sich an den Sport gewöhnt. Die Zeit, die ich aufwenden musste, in diesem Monat forderte mich natürlich auch etwas. Mit Familie und Beruf braucht es ein gutes Zeitmanagement. Aber es ist machbar. Die Öffnungszeiten des Trainingscenters sind da sehr kundenfreundlich.

Würdest du das Programm weiterempfehlen? Und wenn ja an welche Personen?

Das Programm empfehle ich unbedingt weiter. Es ist der optimale Einstieg für alle, die Gewicht verlieren möchten aber nicht so recht wissen, wie sie es angehen sollen. Die Kombination zwischen Training und Ernährung ist optimal. So hat man auch Gewähr, das Gewicht längerfristig zu halten. Ich halte nichts von Diäten. Solche habe ich zur Genüge ausprobiert. Der Erfolg war jeweils nur kurzfristig da. Jetzt bin ich überzeugt, dass ich mein Gewicht halten kann. Dieser Intensivmonat ist also ein optimaler Einstieg, egal wieviel Gewicht jeder verlieren möchte.

Wie ist es dir gelungen, dich immer wieder zu motivieren?

Meine Jeans wurden bequemer. Ich konnte plötzlich wieder Kleider tragen, die ich gemieden habe, weil sie zu eng und unbequem waren. Das hat mich sehr angespornt. Die Komplimente meiner Familie und aus dem Bekanntenkreis lieferten die nötige Motivation. Zudem wurde ich mit jeder Woche fitter und dadurch auch leistungsfähiger. Es geht mir jetzt sehr gut. Ich geniesse mein verändertes Ich. Mit weniger Gewicht lebt es sich wirklich leichter.

Brigitte Pfrunder

Hier erfährst du mehr über die Intensiv Monat Abnehmen

 

 Diese Themen könnten Dich vielleicht auch interessieren:

Sommerfigur – Cellulitis, Tipps und Tricks

Tipps und Tricks, Training und Ernährung

Abnehmen- Die Fettverbrennungszone zum Idealgewicht

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.