Pieter Keulen
10 Feb

Fit per Knopfdruck

Kategorie: Abnehmen, Allgemein, Fitness
Autor: Pieter Keulen

Sie haben sicherlich schon vom Vibro– oder Power Plate aus Fernsehen, Zeitung und Prospekten gehört: Der „10-Minuten-Erfolg“, wie man das so schön in der Werbung liest!
Man bekommt dadurch den Eindruck, dass 10 Minuten Training genügen, um optimal fit zu bleiben.

Der Mensch, der als Jäger und Sammler während Tausenden von Jahren auf der Suche nach Nahrung war, legte pro Tag einige Kilometern zurück. Ohne Beute zuhause anzukommen, war unvorstellbar, da so die Existenz der ganzen Familie bedroht gewesen wäre. Wie geht es den Jägern heutzutage? Der Jäger muss jedenfalls nicht mehr auf die Jagd gehen, die Beute kommt sogar zu ihm – ein Natelanruf genügt. Heute sind es nicht mehr einige Kilometern, sondern nur noch durchschnittlich 700 Meter pro Tag. Der Jäger ist also ziemlich faul und bequem geworden. Wo wird das hinführen?

Der Kommerz hat dies erkannt und verdient sehr viel Geld an der Bequemlichkeit des modernen Menschen. Der Jäger möchte sich nicht mehr bewegen, er wird bewegt….
Sie kennen alle die neuesten Erfindungen: Elektroden, die man auf dem Bauch befestigt, und die Muskeln durch diesen Elektroimpuls stimuliert. Sie müssen sich nur hinlegen – das Gerät „strafft“ alle Ihre Muskeln. Nach Aussage von diversen Firmen hat man nach 6 Wochen ein „Sixpack“ wie Brad Pitt. Tja…

Dann haben wir die „Schüttel-Bänder“, die man um das Gesäss und/oder die Taille befestigt. Und ja, innerhalb kürzester Zeit haben Sie keine Cellulitis mehr, und die Muskeln sind so straff wie eine frisch gepflasterte Betonwand. Leider bleibt der Erfolg aus und Hopla, wieder 400,- Franken ausgegeben, um sonnst….
In diesem Text möchte ich eigentlich gar nicht auf die physiologische Wirkung des Gerätes eingehen. Ich will nur einen Gedanken mit Ihnen teilen: „Haben Sie das Gefühl, Ihnen reichen 10 Minuten Training, um fit zu bleiben?“

Was kommt als Nächstes – ein Gerät, das Ihnen ermöglicht, in 5 Minuten fit zu sein? Oder kommt sogar die „Fitpille“ – mit der Behauptung, alle Organe würden gereinigt, und dies verlängere Ihr Leben um 10 Jahre? Dann müssen wir uns gar nicht mehr bewegen…

Das, was wir uns vornehmen, ist nicht immer das, was wir dann auch tun.
Um Ihre Fitness zu verbessern und Ihren Lebensqualität langfristig aufrecht zu erhalten, müssen Sie ständig daran arbeiten: Ihre Muskeln aktivieren, Ihr Herz-Kreislauf-System mit Ausdauertraining verbessern, Ihre Koordination durch das Training von verschiedenen Bewegungsabläufen optimieren.
Ich weiss, dass das Überwinden des „inneren Schweinehundes“ nicht immer so einfach ist. Sie kennen aber bestimmt den Spruch: Quält Euren Körper jetzt, sonst quält er Euch später.

Die meisten körperlichen Beschwerden treten wegen Inaktivität auf, da Knochen/Knorpel, Herz und andere Organe Bewegung brauchen, um gut funktionieren zu können. Braucht es wirklich eine Rückenoperation oder einen 4-fachen Bypass, um Ihre „inneren Schweinehund“ zu überwinden?

Liebe Leute, hören Sie wieder auf Ihren eigenen Körper und geniessen Sie das regelmässige Training.
Es ist gar nicht schlimm zu schwitzen oder ausser Atem zu kommen, im Gegenteil, es tut Ihrem Körper sehr gut.

Darum drücken Sie jetzt auf Ihren „eigenen“ Knopf und legen Sie los!

 

Diese Themen könnten Dich vielleicht auch interessieren:

Gesundheits-Irrtümer – Du darfst nicht mit einem Hohlrücken trainieren!

Gelenkarthrose – Was tun?

Sommerfigur – Cellulitis, Tipps und Tricks

 

531 Ansichten


3 thoughts on “Fit per Knopfdruck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.