Pieter Keulen
3 Apr

Gesundheit- Wie fit ist der Schweizer Bürger?

Kategorie: Gesundheit, Medizin
Autor: Pieter Keulen

Möchtest Du mal Wissen wie Fit ist Herr und Frau Schweizer, hier gebe ich dir das Antwort!

Bewegung

  • 64.1% der Bevölkerung ist körperlich zu wenig aktiv. Jede Fünfte macht gar nichts für seine Fitness. Quelle: 20 Minuten, 2004
  •  Ein Drittel (10‘052 Tote) aller weiblichen Todesopfer (31‘551) starben im Jahre 1998 an Herzkrankheiten. Von den 31’016 männlichen Todesopfer waren es mit 8’800 Toten ebenfalls mehr als ein Viertel, die an einer Herzkrankheit starben. Quelle: BFS, 1998
  •  62% aller Mädchen und 46% aller Jungs schaffen keinen Klimmzug. 24% der Jungs schaffen nur einen Klimmzug.
  •  2/3 der Jugendlichen haben eine eingeschränkte Rumpf- und Schulterbeweglichkeit, dazu kommt noch, dass 23% der Mädchen und 44% der Jungs eine Bauchmuskelabschwächung aufweisen. Quelle: GFE/Studientage 2004

 Stress

  • Zirka jeder Dritte, der in eine Arztpraxis kommt, leidet unter einer psychosomatischen Krankheit. Quelle: Thomas Loew.
  •  10% der psychosomatisch Erkrankten suchen einen Arzt auf und nur 1% davon kommt ins Krankenhaus. 2/3 der stationär Behandelten werden wieder gesund und können wieder arbeiten. Quelle: Thomas Loew

  • Die durch Fehlzeiten und Produktionsausfälle entstehenden Kosten infolge von Stress betragen jährlich 4.2 Milliarden Franken. Quelle: Staatssekretariat für Wirtschaft 2000.
  •  44% der Erwerbstätigen fühlen sich am Arbeitsplatz stark gestresst. Quelle: Bundesamt für Statistik
  •  Laut einer Befragung sind bei 38% der Frauen und 21% der Männer körperliche Beschwerden eine Folge davon, dass sie sich am Arbeitsplatz stark unter Druck fühlen. Quelle: Bundesamt für Statistik
  •  Selbstmedikation gegen Stress: 348 Millionen Franken. Quelle: Seco
  •  Kosten im Zusammenhang mit Fehlzeiten und Produktionsausfall: 2.4 Milliarden Franken. Quelle: Seco
  •  Je nach Grösse eines Betriebes belaufen sich die Kosten für einen einzigen Krankheitstag auf 500 bis 1000 Franken. In der Schweiz liegt die durchschnittliche Abwesenheitsquote bei 5%, was rund 12 Arbeitstage pro Jahr und Kopf entspricht. Das sind Ausfälle von jährlich 4’500 bis 9’000 Franken für einen einzigen Angestellten. Quelle: selezione.ch
  • Die Invaliditätskosten sind seit 1992 fast um 60% in die Höhe geschossen – mittlerweile liegen sie bei 11 Milliarden Franken. Das macht pro Kopf, vom Säugling bis zum Rentner, 1’530 Franken im Jahr. Quelle: Facts 2003
  •  Pro Bandscheibenvorfall ergeben sich im Durchschnitt 53 Ausfalltage. Quelle: Bundesanstalt für Medizin, 1994

Übergewicht

  • In der Schweiz ist jede dritte Person zu dick, jede achte Person dagegen untergewichtig. Quelle: Bundesamt für Statistik 2002
  •  Davon betroffen sind vor allem Personen mittleren Alters. Menschen zwischen 15 und 24 Jahren kämpfen seltener gegen zu viele Kilos. Quelle: Swissinfo.org

 Oeps…..

 

Diese Themen könnten Dich vielleicht auch interessieren:

Der Rückentest Fragebogen

Osteoporose – Teil 1 Risikofaktoren und Prophylaxe

 



One thought on “Gesundheit- Wie fit ist der Schweizer Bürger?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.