Pieter Keulen
3 Feb

Laufrhythmus – Die richtige Atmung beim Joggen

Kategorie: Fitness
Autor: Pieter Keulen

Oft wird mir die Frage gestellt: „Wie soll ich atmen beim Joggen?“ Hier einige Tipps zur Atemtechnik

Um diese Frage beantworten zu können, ist es wichtig zu wissen, dass deine Atmung durch das sogenannte vegetative Nervensystem gesteuert wird. Das vegetative Nervensystem steuert alle lebenswichtigen Funktionen, dazu gehört natürlich auch die Atmung. Der Ablauf verläuft dabei völlig automatisch, ähnlich wie der Herzschlag, die Verdauung, der Stoffwechsel, der Blutdruck etc. Diese Faktoren lassen sich nicht beeinflussen.

Wenn wir also zur Anfangsfrage zurückkommen, kann ich dir also sagen, dass du dir darüber keine Sorgen machen musst. Bei jedem Menschen ist die Selbstregulierung des Nervensystems individuell, vertrau einfach deinem Körper, dass deine Selbstregulierung funktioniert.

Deshalb ist auch bei jedem Menschen der Laufrhythmus unterschiedlich. Wichtig ist, dass du dich wohl fühlst und nicht krampfartig irgendeine Atemtechnik durchführst, nur weil du irgendwo gelesen hast, dass du in einem 3er- oder 4er-Rhythmus laufen sollst. Beim 3er-Rhythmus atmest du während drei Laufschritten ein und in den nächsten drei Schritten aus. Laufe also nach deinem Empfinden und überlege dir dabei einfach nicht zu viel.

ogging-im-wald

Ein paar Tipps für unterwegs

  • Die Atmung sollte möglichst durch Mund und Nase erfolgen. Bei sehr niedriger Intensität ist eine Atmung nur durch die Nase möglich, spätestens bei mittlerer Intensität benötigt der Körper aber mehr Sauerstoff, als durch die reine Nasenatmung zur Verfügung steht.
  • In kalten Jahreszeiten möglichst durch die Nase einatmen, da durch die trockene Luft der Hals und die Stimmbänder schneller austrocknen.
  • Ab -15° C solltest du nicht mehr im Freien joggen. Ein gemütlicher Spaziergang bringt Abwechslung.
  • Die Bauchatmung ist besser, weil sich beim Einatmen auch die Bauchdecke hebt. Viele Menschen atmen aber nur oberflächlich. Um die Bauchatmung zu trainieren, lege dich bequem auf den Rücken und leg ein kleines Buch auf die Region des Bauchnabels. Versuche nun beim Einatmen das Buch zu heben. Wenn dir das gelingt, dann atmest du durch den Bauch.

Viel Erfolg!

 

Diese Themen könnten Dich vielleicht auch interessieren:

Jogging – 5 Tipps für Neustarter inklusive Trainingsplan

Jogging- Barfuss versus Laufschuhe

Shin Splints – Wenn das Bein Schmerzt

 



One thought on “Laufrhythmus – Die richtige Atmung beim Joggen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.