Pieter Keulen
6 Dez

Fit am Arbeitsplatz – Ohne Facebook

Kategorie: BGM / BGF
Autor: Pieter Keulen

Möchtest du Geld sparen und dafür gesunde Mitarbeiter in deinem Unternehmen haben?  Einfach Facebook abschalten und richtig investieren! Hier liest du wie!

In Deutschland untersuchte man im Jahr 2011, wie viel Zeit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während der Arbeitszeit auf Facebook verbringen. Dabei kam heraus, dass in der Alterskategorie 25 – 34 Jahre, die Angestellten im Durchschnitt 205 Minuten pro Woche auf Facebook sind. Die Zahlen in der Schweiz sind etwa ähnlich.

„Hoppla!“, dachte ich mir – das muss ich mal genauer anschauen. Das habe ich dann auch gemacht. Hier meine Zusammenfassung:

  • 205 Minuten pro Woche würde also bedeuten, dass man 3.4 Stunden pro Arbeitswoche (5 Arbeitstage) auf Facebook verbringt. Im Monat wären das also 13.6 Stunden.
  • Umgerechnet würde das bedeuten, dass die „Facebook-Kosten“ pro Mitarbeiter / Monat 670.48 Franken betragen. Das gäbe jeden Monat rund 4 Paar Joggingsschuhe pro Mitarbeiter.
  •  Wenn ich nun ein Unternehmen habe mit 20 Mitarbeitern, die Facebook nutzen, ergibt das totale Kosten von 13‘409.60 Franken pro Monat, oder 160‘915.20 Franken pro Jahr. Wenn nun 1 Stunde Massage 100.- Franken kosten würde, könnte diese 20 Mitarbeiter jährlich 1’609 Stunden Massage geniessen. So würde man mit Sicherheit locker bleiben!
  •  Bei 100 Mitarbeitern wären das 67‘048.- Franken pro Monat oder 804‘576.- Franken im Jahr. Anders ausgedrückt würde das bedeuten, dass wenn alle Mitarbeiter ein Fitnessabo zum Preis von 900.- lösen würden, sie 9 Jahre lang trainieren könnten.
  •  Machen wir die Rechnung noch weiter: Wenn bei einem Grossunternehmen 1000 Mitarbeiter Facebook nutzen, würde das also 670‘480.- Franken pro Monat oder 8‘045‘760.- Franken (!) pro Jahr kosten.

facebook

Wow! Bei einem Unternehmen mit 1000 Mitarbeitern, die Facebook nutzen, wären die Kosten also fast die gleichen, als wenn man eine neue Dreifachturnhalle bauen würde. Und jedes Jahr noch eine neue dazu…

Somit könnten die Firmen das Geld super investieren ins Thema „Fit am Arbeitsplatz“. Sogar in eine firmeneigene Turnhalle…

……..Oder habe ich etwa einen Rechnungsfehler gemacht?

Oh… P.S.: Twitter, Xing, Youtube und andere Medien habe ich nicht berücksichtigt. Das gäbe wohl noch ein paar Extra-Bälle für die neue Turnhalle….

 

 

Diese Themen könnten Dich vielleicht auch interessieren:

Positive Kommunikation und Wertschätzung im Unternehmen

Multitasking – Ich drehe durch…

10 Motivation Tipps – Wirkungsvolle Tipps für den Morgensport

 

27 Ansichten


6 thoughts on “Fit am Arbeitsplatz – Ohne Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.