Pieter Keulen
8 Dez

Motivation- Niemals aufgeben!

Kategorie: Allgemein, Medizin
Autor: Pieter Keulen

Im Fitness und in der Rehabilitation ist ein Faktor sehr entscheidend um Fortschritte zu erzielen und zwar die innerliche Motivation. Ohne diese läuft gar nichts. Ich erzähle dir heute eine Geschichte von einer Dame, die einfach nicht aufgegeben hat und dies hat sich dann auch für sie ausbezahlt

Um motiviert zu bleiben, zählen meiner Meinung nach zwei Faktoren:

1. Dass man sich gut fühlt und dass man merkt, wie die Energie und Lebensfreude sich steigern

2. Dass man ein Resultat erzielt. Es wäre natürlich sehr frustrierend, wenn man monatelang trainiert und gar keinen Erfolg sehen würde!

Schmerzen zu haben oder einfach nicht zufrieden mit dem jetzigen Gesundheitszustand zu sein, ist für viele unangenehm. Wenn man dann sieht, dass durch das Training Schmerzen verschwinden und die Lebensqualität sich steigert, ist das natürlich wahnsinnig toll.

Ich hatte mal vor einigen Jahren eine 52-jährige Dame in der Rehabilitation. Bei ihr musste man den unteren Rücken versteifen, weil sie starke Schmerzen und Abnutzungsschäden hatte. Sie war selber nicht so überzeugt von der Operation und wir haben angefangen zu trainieren. Es hat 3 Monate gedauert, bis sie das erste Mal wieder richtig durchgeschlafen hat, Dies war natürlich ein riesiger Motivator!

Nach 5 Monaten war sie beschwerdefrei und hat nicht mehr aufgehört weiter zu trainieren. Weiter ging es nach dem Reha Training mit dem Personal Fitness Training. Wir haben angefangen, konkrete Ziele zu setzen und daraufhin zu arbeiten.

Erst war es der Rotseelauf in Luzern und danach der Frauenlauf in Bern. Für sie war es ein tolles Gefühl. Bis sie sich für den Boston-Marathon angemeldet hat, welchen sie dann in 3 Stunden und 51 Minuten lief. Das ist eine super Leistung und sie war wahnsinnig begeistert und stolz. wie Du Dir sicherlich vorstellen kannst.

Sicher hat es Momente gegeben, wo es mal einen Stillstand oder sogar einen kleinen Rückschlag gab, aber sie hat nie aufgegeben weiter an ihrer Fitness zu arbeiten. Konsequent und gezielt und das hat sich dann auch gelohnt.

Mein Tipp:

  • Go „Step by Step“, fang auf einem für dich passendem Niveau an und übertreibe es vor allem am Anfang nicht
  • Positive Einstellung zum Training und Visualisierung deiner Ziele
  • Freue Dich auf die Ziele, die Du erreichst!

 

Diese Themen könnten Dich vielleicht auch interessieren:

Du kannst es!

Motivation – der Motivations – Frosch

Team Hoyt- eine unglaublich inspirierende Geschichte

 

31 Ansichten


3 thoughts on “Motivation- Niemals aufgeben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.